7. Januar 2015 juliafasshauer

Architekten tragen schwarz. Oder?

Der Architekt malt Wolkenkratzer auf Café-Servierten und lehnt in Schwarz gekleidet gutaussehend an der Sichtbeton-Wand. Er ist ein kreativer Kauz, der seine wirren Träume in Gebäude verwandeln will. Er ist ein Wunderling sondergleichen, ein irrationaler Visionär.

Außenwahrnehmung

Das ist, was die Familie, die Freunde, die Kunden und die Fremden über den Architekten denken. Die sozialen Medien waren voll mit lustigen Darstellungen populärer Berufe und der Architekt bekam dabei auch seine Portion ab. Jeder kennt sie wohl, die Zusammenstellungen à la „Was die anderen denken, was du tust“.
Alle haben darüber gelacht, oder zumindest geschmunzelt. – Doch haben wir wirklich darüber nachgedacht und uns vor Augen geführt, dass wir genau so gesehen werden? – Und dass uns dieses Bild, das unsere Umgebung von uns (angehenden) Architekten hat, schadet?

Denn sie wissen nicht, was wir tun.